DIE WELT OHNE UNS
(III): Wachsen und Weichen

Premiere 4.11.2010

Drei Jahre nach Ende der Menschheit liefern sich Pflanzen und Tiere einen erbitterten Kampf um unser Erbe: Marder beziehen leere Wohnhäuser und rostende Autos, Rehe fressen sich durch das bunte Angebot städtischer Parks und Alleen, Wölfe reißen sich um schutzlose Nutztiere. Unser Garten ist ein Schlachtfeld: Rosen und Lilien sind ohne Pflege und Dünger hoffnungslos dahingewelkt, reizende Studentenblumen wurden von Disteln und Knöterich verdrängt und der Löwenzahn konkurriert mit der Brennnessel um die letzten nährstoffreichen Nieschen. Wer wächst? Wer weicht? Und wer beweint die Toten? Dominik Maringer und Nadja Petri betrauern das Ende der Landwirtschaft, besingen böse Pflanzen und legen die teuflischen Tricks ihres maßlosen Egoismus’ offen.  


Die Akte: