CO2-Schleuder Regenwald?

Zitiert man Tim Flannery sinngemäß, so ist Kohlenstoff der Prüfstein, ob die Menschheit ihre selbstmörderischen Eigeninteressen überwinden kann. Doch was ist, wenn es dafür längst zu spät ist? (weiterlesen…)

No Comments




 

Das Mikrofossil

In den Sedimenten von Mooren und Seen finden sich die Spuren unserer Vergangenheit und somit werden sich auch dort in der Zukunft die Spuren von heute finden lassen. Was wuchs hier wann? Hat der Mensch seine Hände im Spiel gehabt? Ackerbau oder natürlicher Buchenwald? Wer den fünften Akt besuchte, erhielt zur Einstimmung auf die Thematik „Humus und Humor“ bei der gemeinsamen Reise eine genaue Schilderung, wie die Probenentnahme für eine Pollenanalyse abläuft. Wer sich damals schon gefragt hat, wie diese Pollen unter dem Mirkroskop nun eigentlich aussehen, erhält jetzt die bebilderte Antwort darauf.

No Comments




 

Weltraumschrott

Endlich entdecken Ausserirdische das hiesige Sonnensystem und darin einen kleinen blauen Planeten namens Erde. Zu dumm, dass wir da schon längst ausgestorben sind und unsere Ausserirdischen Gäste nicht mehr in Empfang nehmen können. Doch auch ohne unsere Anwesenheit wird unseren kleinen grünen Freunden schnell bewusst werden, dass hier jemand ordentlich gewütet haben muss. Nicht nur auf der Oberfläche, sondern auch in der Erdumlaufbahn.  Sie muss auf unseren Besuch wie ein riesiger schwereloser Schrottplatz wirken, mit ihren unzähligen künstlichen Objekten. (weiterlesen…)

No Comments




 

Deutsche Buchenwälder sind Weltnaturerbe

Ein großer Tag für Deutschlands Buchenwälder. Heute hat die UNESCO endlich ja gesagt: Nationalpark Jasmund (Mecklenburg-Vorpommern) Serrahn im Müritz-Nationalpark (Mecklenburg-Vorpommern), Grumsin im UNESCO-Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin (Brandenburg), Nationalpark Hainich (Thüringen) und der Nationalpark Kellerwald-Edersee (Hessen) sind damit in die Weltnaturerbeliste aufgenommen.

Nun schließt man auf zu den Buchenurwäldern der Karpaten, die bereits seit 2007 zur Liste gehören. Sie sind uns geblieben von der unberührten Natur, die Europa einst überdeckte. OHNE UNS wäre auch Deutschland bedeckt von Fagus sylvatica. (weiterlesen…)

No Comments




 

Rotkohl und Arsen – Das Helmi zu Gast

Das Figurentheater – komisch, ernst, kritisch – probiert sich heute an verschiedensten Ausdrucksformen. Längst haben sich Formen etabliert, bei denen die Puppenspieler mit auf die Bühne gehören und sich dadurch zusätzliche Möglichkeiten eröffnen.

So auch bei „Das Helmi“; die Truppe aus Florian und Felix Loycke, Brian Morrow und Emir Tebatebai ist unsere Gast-Regie für den VII. Akt – „Der Müll“. (weiterlesen…)

No Comments




 

Das Grüne Band

30 von 40 Jahren Deutsch-Deutsche Teilung – eine Welt aus Stacheldraht und Minen. Vom Menschen geschaffen und doch Menschen leer. Eine Welt in der sich die Natur über 30 Jahre lang frei entwickeln konnte. Seit 1989 setzt sich der BUND für die Bewahrung der Flächen des Grünen Bandes ein und kauft auch Private Flächen Stück für Stück an, um sie unter Naturschutz zu stellen.

No Comments




 

Edle Kultur im Plattenbau

 

EHEC ist OUT, Subsistenzwirtschaft ist IN. Das wussten anschlaege.de und Johannes Touché auch schon bei ihrem 2004 entwickelten Wettbewerbsbeitrag zu „Reinventing Urbanism“.

Bei „Bau an“ werden Edelpilz-Kulturen in leer stehenden Plattenbauten gezüchtet auch wenn die Jury laut shrinking citys Angst hatte die Pilze könnten als Symbolik des Verschimmelns interpretiert werden.

No Comments




 

Skulptur Gewächshaus – Schutzraum vor menschlicher Optimierung

 

Mit uns erlebt die Natur einen wirtschaftlichen Optimierungsprozess. Andere Lebewesen passen sich im Sinne der Evolution an ihre Umwelt an, um zu überleben. Doch wieso anpassen? Der Mensch hat gelernt seine Umwelt so zu formen, dass sie ihm als best mögliche Lebensgrundlage dient. Die Landschaft wird zu einzelnen Versorgungseinheiten parzelliert. Passt uns der Verlauf eines Flusses nicht, so machen wir ihn passend. Und wenn die Umweltbedingungen für unsere Kulturpflanzen nicht eine optimale Wirtschaftlichkeit bieten, schließen wir die Natur ganz aus und bauen große Hallen, in denen wir unser eigenes stabiles Klima haben.

Fragt man sich doch vielerorts: Was wäre hier wohl der eigentliche Plan der Natur gewesen?

Die Künstler Johanna Bartl, Wieland Krause und Olaf Wegewitz schufen in Magdeburg die „Skulptur-Gewächshaus“. (weiterlesen…)

No Comments




Vimeo Video 

Die Nischen der Endzeit-Romantik

Detroit Lives – Vorschau

Detroit Lives – Hauptfilm

Was lange ohne uns war fasziniert uns und erlebt eine Renaissance. Die Endzeit-Romantik verlassener Orte bietet Nischen für kreative Köpfe.

So auch eine ganze Stadt: Detroit. Früher Geburtsort großer Soulmusik. Nun sind die Bühnen von früher verfallen und bieten dennoch eine unglaubliche Kulisse. Motor für eine rasante Entwicklung zur Metropole war die Mobilindustrie zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Monostruktur der Industrie sorgte aber gleichzeitig für den wirtschaftlichen und gesellschaftlich ebenso rapiden Abstieg.

Vor ein paar Tagen schickte mir jemand den 30 minütigen Film „Detroit Lives“ aus der Reihe „Uneven Terrain“ von VBS.TV, den möchte ich euch nicht vorenthalten.

 

No Comments




 

Unsere Nachfolge tritt an

„Cave troll as corporate bully“ ein Bild von Kevin Dooley

Und wenn wir schon mal beim Thema radioaktive Strahlung sind…

Haben wir es vor dem Tag 0 noch geschafft unseren Atommüll in die Endlager zu bugsieren? Wenn ja, dann sollte es eine Frage von 1Millionen Jahren sein bis technische, (weiterlesen…)

(1) Comment