Endzeit-Ausblick als kreatives Experiment

Auch in Magdeburg macht man sich Gedanken über „Die Welt ohne uns“. Stefan Haberkorn, Visual Artist, stellte in Zusammenarbeit mit den Urbanpiraten im „Blauen Bock“ aus. Die Visualisierungen zeigen seine Vorstellung eines Endzeit-Szenarios. Als Magdeburger entstehen Szenarien von ihm vertrauten Orten wie dem Hasselbachplatz. Der Endzeit geht die Apokalypse voraus, auch der Magdeburger Dom taucht in Weltuntergangsstimmung.

Sieht doch alles sehr harmonisch aus – so ohne uns!

Comments RSS

Kommentar

You must be logged in to post a comment.