Theater als Klimakapsel?

In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift „Theater der Zeit“ (Jan 2012) diskutieren der Architekt Friedrich von Borries, die Performerin Anna Mendelsohn und „Die Welt ohne uns“-Regisseur Tobias Rausch, warum das Theater so große Schwierigkeiten mit dem Thema Klimawandel hat. Müssen Künstler die Welt retten? Wie gehen wir um mit der Abwehr des Publikums, belehrt werden zu wollen? Ist ein schnelllebiges Medium wie das Theater für solch langfristigen Themen wie den Klimawandel überhaupt geeignet? Und wieviel CO2 verbraucht eigentlich ein normales Theaterstück? Keine Antworten, aber viele Fragen.

Comments RSS

Kommentar

You must be logged in to post a comment.